Seiteninhalt

Hier finden Sie Erläuterungen und Fakten zu unseren Standorten

Der Rettungsdienst in Nordfriesland unterhält insgesamt zehn Rettungswachen und sieben Notarztstandorte.

Folgend finden Sie nähere Informationen zu den einzelnen Rettungswachen, die sich in einen Nord- und einen Südbereich sowie die Notarztstandort aufteilen.

Zum Nordbereich gehören die Wachen

Der Südbereich besteht aus den Wachen

Die Rettungswache Sylt gehört ebenfalls zum Rettungsdienst des Kreises Nordfriesland, wird jedoch durch den DRK - Ortsverein Sylt betrieben.

Wir möchten Sie bitten, keinen direkten Kontakt zu den Rettungswachen aufzunehmen, da hierdurch der Dienstbetrieb gestört werden könnte.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an den entsprechenden Ansprechpartner, den Sie unter Kontakt finden.

Rettungswache Niebüll

Die Rettungswache in Niebüll befindet sich an der Straße nach Klanxbüll in der Nähe des Krankenhauses. Der Einsatzbereich der Rettungswache Niebüll erstreckt sich auf die Stadt Niebüll und die Gemeinden Aventoft, Bosbüll, Braderup, Dagebüll, Emmelsbüll-Horsbüll, Ellhöft, Enge-Sande, Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog, Galmsbüll, Holm, Humptrup, Karlum, Klanxbüll, Klixbüll, Leck, Lexgaard, Neukirchen, Risum-Lindholm, Rodenäs, Stadum, Stedesand, Süderlügum und Tinningstedt. Als Besonderheit versorgt die Wache auch noch die süddänischen Gemeinden Tøndern, Højer und Skærbæk.

Die Wache Niebüll ist besetzt mit:

  • RTW 80-83-01 (24h)
  • RTW 80-83-02 (24h)
  • KTW 80-85-01
  • NEF 80-82-01 (24h)
Klanxbüller Str. 7
25899 Niebüll
Karte anzeigen

Rettungswache Wyk auf Föhr

Die Rettungswache in Wyk auf der Nordseeinsel Föhr deckt mit ihren beiden RTW die gesamte Insel Föhr ab.

Das Notarzteinsatzfahrzeug der Insel befindet sich bei der diensthabenden Notärztin/ dem diensthabenden Notarzt.

Die Wache Wyk ist besetzt mit:

  • RTW 92-83-01 (24h)
  • RTW 92-83-02 (Tages-RTW*)
  • NEF 92-82-01 (24h)

*=zeitlich unterschiedlich vorgehaltene, bedarfsgerechte Rettungsmittel

Rungholtstr. 15
25938 Wyk auf Föhr
Karte anzeigen

Rettungswache Amrum

Die Rettungswache auf Amrum deckt die gesamte Insel ab und unterstützt ggf. die Besatzung des DGzRS-Seenotrettungskreuzers medizinisch.

Das Notarzteinsatzfahrzeug der Insel befindet sich bei der diensthabenden Notärztin/ dem diensthabenden Notarzt.

Die Wache Amrum ist besetzt mit:

  • RTW 94-83-01 (24h)
  • RTW 94-83-02 (Hintergrundbereitschaft)
  • NEF 94-82-01
Smäswai 33b
25946 Nebel auf Amrum
Karte anzeigen

Rettungswache Högel

Die Rettungswache in Högel liegt direkt an der Ortsdurchfahrt der Gemeinde Högel.

Die Rettungswache Högel deckt die nordfriesischen Bereiche Almdorf, Bargum, Bohmstedt, Bordelum, Bredstedt, Breklum, Dörpum, Drelsdorf, Goldebek, Goldelund, Joldelund, Haselund, Kolkerheide, Langenhorn, Löwenstedt, Lütjenholm, Norstedt, Ockholm, Reußenköge,  Sönnebüll, Struckum und Vollstedt ab.

Zusätzlich werden die Gemeinden Großenwiehe und Lindewitt (bis auf Kleinwiehe) aus dem Nachbarkreis Schleswig-Flensburg abgedeckt.

Die Wache Högel ist besetzt mit:

  • RTW 78-83-01 (24h)
  • RTW 78-83-02 (Tages-RTW*)
  • KTW 78-85-01 (Ersatz-KTW)

*=zeitlich unterschiedlich vorgehaltene, bedarfsgerechte Rettungsmittel

Deeleweg 1b
25858 Högel
Karte anzeigen

Rettungswache Pellworm

Die Rettungswache auf Pellworm deckt mit ihrem Rettungswagen die gesamte Insel ab und unterstützt bei Bedarf die Besatzung des DGzRS Seenotrettungskreuzers medizinisch.

Das Notarzteinsatzfahrzeug auf der Insel befindet sich bei der diensthabenden Notärztin/ dem diensthabenden Notarzt.

Die Wache Pellworm ist besetzt mit:

  • RTW 95-83-01 (24h)
  • NEF 95-82-01 (24h)
Königswiese 11
25849 Pellworm
Karte anzeigen

Rettungswache Husum

Die Rettungswache in Husum befindet sich in Husum am Ortsausgang an der Hauptausfallstraße Richtung Schleswig.

Ihr Einsatzbereich erstreckt sich auf die Stadt Husum und die Gemeinden Ahrenshöft, Ahrenviöl, Ahrenviölfeld, Arlewatt, Elisabeth-Sophien-Koog, Hattstedt, Hattstedtermarsch, Horstedt, Immenstedt, Mildstedt, Nordstrand, Oldersbek, Olderup, Ostenfeld, Oster-Ohrstedt, Ramstedt, Rantrum, Schwesing, Simonsberg, Südermarsch, Wester-Ohrstedt, Winnert, Wittbek, Wobbenbüll und einen Teil der Gemeinde Treia aus dem Nachbarkreis Schleswig-Flensburg.

Die Wache Husum ist besetzt mit:

  • RTW 70-83-01 (24h)
  • RTW 70-83-02 (24h)
  • RTW 70-83-03 (Tages-RTW*)
  • KTW 70-85-01

*=zeitlich unterschiedlich vorgehaltene, bedarfsgerechte Rettungsmittel

Schleswiger Chaussee 102
25813 Husum
Karte anzeigen

Notarztstandort Husum

Der Notarztstandort Husum liegt auf dem Gelände des Klinikums Nordfriesland in Husum. Er ist organisatorisch der Rettungswache Husum angegliedert.

Mit dem Notarzteinsatzfahrzeug 70-82-01 ist es der einzige 'abgesetzte' Notarztstandort in Nordfriesland, das NEF steht also nicht mit den Rettungs- und Krankenwagen am selben Standort. Die Notärzte werden vom Krankenhaus Husum gestellt.

Haupteinsatzbereich ist die Stadt Husum sowie die umliegenden Gemeinden.

Erichsenweg 16
25813 Husum
Karte anzeigen

Rettungswache Garding

Die Rettungswache in Garding liegt direkt an der Ortsdurchfahrt auf dem Gelände der Feuerwache Garding.

Ihr Einsatzbereich erstreckt sich auf die Stadt Garding und die Gemeinden Garding-Kirchspiel, Grothusenkoog, Katharinenheerd, Osterhever, Poppenbüll, St. Peter-Ording, Tating, Tetenbüll, Tümlauer Koog, Vollerwiek, Welt, Westerhever, das Eidersperrwerk und die dithmarscher Gemeinde Wesselburener Koog.

Die Wache Garding ist mit geländegängigen RTW wie folgt besetzt:

  • RTW 61-83-01 (24h)
  • RTW 61-83-02 (Tages-RTW*)

*=zeitlich unterschiedlich vorgehaltene, bedarfsgerechte Rettungsmittel

Tönninger Str. 25
25836 Garding
Karte anzeigen

Rettungswache Tönning

Die Rettungswache in Tönning befand sich zunächst in der "Selckstraße" in unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus. Der verkehrsgünstig gelegene Neubau "Am Kreuz" konnte dann im Mai 2014 bezogen werden.

Ihr Einsatzbereich erstreckt sich auf die Stadt Tönning und die Gemeinden Uelvesbüll, Kotzenbüll, Norderfriedrichskoog, Oldenswort, Witzwort sowie die dithmarscher Gemeinden Groven, Hemme, Karolinenkoog, Krempel, Lehe und Lunden.

Das NEF versorgt natürlich auch das Gardinger Einsatzgebiet mit.

Die Wache Tönning ist besetzt mit:

  • RTW 60-83-01 (24h)
  • RTW 60-83-02 (Tages-RTW*)
  • NEF 60-82-01 (24h)

*=zeitlich unterschiedlich vorgehaltene, bedarfsgerechte Rettungsmittel

Am Kreuz 13
25832 Tönning
Karte anzeigen